Nachrichten

"Das Schreibheft, eine herausragende Zeitschrift, die man als erstes zur Hand nehmen sollte, wenn es um Gegenwartsliteratur geht."
   Helmut Böttiger, DLF Kultur
"Ich lese eifrig in den Schreibheften, komme aus dem Staunen gar nicht heraus .."
   Friederike Mayröcker, in einem Brief an Norbert Wehr

Das Schreibheft. Eine Gebrauchsanweisung von Annette Brockhoff lesen / Maren Jäger: Das Schreibheft - Ein Porträt lesen / Außerdem: Ronald Pohl über Roberto Bolano in Schreibheft 89 lesen / Michael Braun über das Menschheitsdämmerungs-Dossier in Schreibheft 92 lesen / Alexandru Bulucz über Louis Wolfson in Schreibheft 93 lesen  / Christoph Vormweg über István Kemény und Patrick Deville in Schreibheft 94 lesen / Willi Winkler über Wilhelm Genazino in Schreibheft 95 lesen

Nachrichten

"Das Schreibheft, eine herausragende Zeitschrift, die man als erstes zur Hand nehmen sollte, wenn es um Gegenwartsliteratur geht."
   Helmut Böttiger, DLF Kultur
"Ich lese eifrig in den Schreibheften, komme aus dem Staunen gar nicht heraus .."
   Friederike Mayröcker, in einem Brief an Norbert Wehr

Das Schreibheft. Eine Gebrauchsanweisung von Annette Brockhoff lesen / Maren Jäger: Das Schreibheft - Ein Porträt lesen / Außerdem: Ronald Pohl über Roberto Bolano in Schreibheft 89 lesen / Michael Braun über das Menschheitsdämmerungs-Dossier in Schreibheft 92 lesen / Alexandru Bulucz über Louis Wolfson in Schreibheft 93 lesen  / Christoph Vormweg über István Kemény und Patrick Deville in Schreibheft 94 lesen / Willi Winkler über Wilhelm Genazino in Schreibheft 95 lesen

ANKÜNDIGUNG

SCHREIBHEFT
ZEITSCHRIFT FÜR LITERATUR
NR. 98
ERSCHEINT AM 21. FEBRUAR 2022


AUS DEM INHALT: DAS BRACHE, ÖDE, WÜSTE LAND. 100 Jahre The Waste Land - eine Vorzeitbelebung. Mit Beiträgen u.a. von Yevjeniy Breyger, Vivien Eliot, István Kemény, Esther Kinsky, Anja Utler und Frank Witzel / DIE RÜCKSEITE DES KOPFES - René Daumal, Pataphysiker und Alpinist. Mit Beiträgen u.a. von Walter Benjamin, André Breton, Roger Gilbert-Lecomte, Maximilien Gilleßen, Gerd Henniger, Robert Meyrat, Stefan Ripplinger und Patti Smith / DER NICHT ATEMBARE SARG - Surrealismus in Bukarest. Mit "superanarchischen" Szenen u.a. von Gherasim Luca und Gellu Naum // Außerdem: Veronica Forrest-Thomson: März ist der übelste Bahnhof. Gedichte

ANKÜNDIGUNG

SCHREIBHEFT, ZEITSCHRIFT FÜR LITERATUR, NR. 98, ERSCHEINT AM 21. FEBRUAR 2022

AUS DEM INHALT: DAS BRACHE, ÖDE, WÜSTE LAND. 100 Jahre The Waste Land - eine Vorzeitbelebung. Mit Beiträgen u.a. von Yevjeniy Breyger, Vivien Eliot, István Kemény, Esther Kinsky, Anja Utler und Frank Witzel / DIE RÜCKSEITE DES KOPFES - René Daumal, Pataphysiker und Alpinist. Mit Beiträgen u.a. von Walter Benjamin, André Breton, Roger Gilbert-Lecomte, Maximilien Gilleßen, Gerd Henniger, Robert Meyrat, Stefan Ripplinger und Patti Smith / DER NICHT ATEMBARE SARG - Surrealismus in Bukarest. Mit "superanarchischen" Szenen u.a. von Gherasim Luca und Gellu Naum // Außerdem: Veronica Forrest-Thomson: März ist der übelste Bahnhof. Gedichte